+ + November 2018 + +

Oktober 2018

 

November 2018

 

Dezember 2018

 

Januar 2019
Februar 2019

 

März 2019

 

April 2019

 

Aktuell

New York Rangers + Saison 2018 - 2019

01.11.2018

10:00 PM

Spiel 13

 

 

2 : 3 SO

Die New York Rangers beenden ihren 4 Game Road Trip mit zwei Siegen und zwei Niederlagen und kommen erfolgreicher wieder nach Hause als man es erwarten konnte. Im gestrigen Spiel bei den Ahaheim Ducks kam Georgiev für Lundqvist und der machte seine Sache ausgezeichnet, so wie das gesamte Team über weite Strecken des Spiels. Die Ersten Minuten gehörten aber klar den Ducks die zur Zeit auch so ihre Probleme haben, erst nach und nach kamen die Rangers deutlich besser ins Spiel und es wurde ein erstes gutes Drittel. Gleich zu beginn von Abschnitt zwei gingen die Rangers durch Hayes im Powerplay mit 1:0 in Führung und die Führung hatte doch recht lange bestand ehe die Ducks ebenfalls im Powerplay ausgleichen konnten. Howden konnte aber nur 118 Sekunden später ein top Kombination zum 2:1 für dei Rangers abschließen. Mit dieser Führung ging es in die dritten 20 Minuten und die Führung hielt lange, sehr lange. Allerdings konnten die Rangers in diesem Abschnitt kaum noch Akzente setzen und hofften das Ergebnis über die Zeit zu bringen, nur das klappt im Moment überhaupt nicht. Wie schon gegen die Kings und bei den Sharks kassierten sie ein Tor in der Schlussminute, auch weil sie nicht konsequent genug auf das 3:1 gespielt haben. Die Overtime brachte keine Entscheidung so das es wieder in den Shootout ging. Da trafen Zuccarello und Zibanejad für die Rangers und Gerorgiev konnte beide Versuche der Ducks abwehren so das der zweite Punkt mit nach New York geht. Da haben die New York Rangers jetzt drei Tage Pause ehe es am Sonntag im MSG gegen die Buffalo Sabres geht.

New York Rangers + Saison 2018 - 2019

04.11.2018

07:00 PM

Spiel 14

 

 

3 : 1

Mit zwei Änderungen in der Aufstellung, Lundqvist für Georgiev und Buchnevich für den verletzten Spooner, gingen die New York Rangers in das Spiel gegen die Buffalo Sabres. Das sie dabei den zweiten Saisonsieg nach regulärer Spielzeit und den sechsten überhaupt einfahren war nach den ersten zwanzig Minuten nicht unbedingt abzusehen denn dafür waren die Sabres zu dominant. Die bestimmten das Spiel und schossen Lundqvist so richtig warm. Von den Rangers kam was die Offensive betraf relativ wenig, auch weil ihr Passspiel sehr ungenau war und es so den Sabres relativ leicht viel die Rangers in Schach zu halten. So ging es mit einem 0:0 ins zweite Drittel und da zeigten sich die Rangers sehr Effizient denn sie machten in den ersten 60 Sekunden durch Pionk und Vesey zwei Tore und führten mit 2:0. Die Sabres machten weiter Druck doch doch die Defense stand sicher und Lundqvist war lange der Garant dafür das die zwei Tore Führung bis in den Schlussabschnitt bestand hatte. Erst der einzige Patzer von Lundqvist brachte den Sabres das 1:2 doch mehr ließen die Rangers nicht mehr zu auch auch weil sie diesmal den Sack zumachten denn Vesey konnte noch das 3:1 (Empty Net) erzielen. Am Dienstag erwarten die Rangers dann die Montreal Canadiens und da sollten sie sich nicht zu sehr auf das Glück verlassen denn davon haben sie gestern schon einiges aufgebraucht!

New York Rangers + Saison 2018 - 2019

06.11.2018

07:00 PM

Spiel 15

 

 

5 : 3

Für das Spiel gegen die Montreal Canadiens änderten die New York Rangers zweimal ihre Aufstellung gegenüber dem Spiel gegen die Buffalo Sabres, Spooner kam für Lettieri und für den verletzten Howden kam Andersson zu seinem ersten Saisonspiel. Genau dieses Spiel begann alles andere als gut für die Rangers denn Pionk patzte in der Neutralen Zone und der erste Torschuss der Habs passte, 0:1 nach 23 Sekunden. In der folge die Rangers bemüht doch die Canadiens waren deutlich besser zudem ließen die Rangers zwei gute Chancen ziemlich billig liegen. Erst Kreider schaffte noch vor der ersten Pause das 1:1 wobei die Rangers in dieser Phase zumindest gleichwertig waren. In den ersten Minuten von Abschnitt zwei trafen die Habs dann zweimal so das sie mit 3:1 führten und das Spiel schien gelaufen zu sein. Zudem wurde das ganze auch ziemlich ruppig so das es reihenweise Strafzeiten gab. Die Rangers kämpften sich aber zurück ins Spiel und konnten noch vor der zweiten Pause durch DeAngelo das immens wichtige 2:3 erzielen. Das führte dazu das die Rangers noch an sich glaubten und im Schlussabschnitt richtig Druck aufbauen konnten. Buchnevich machte dann auch folgerichtig das 3:3 und dann kam der große Auftritt von Neal Pionk. Der schnappte sich in der eigenen Zone den Puck und marschierte Coast To Coast vors Tor von Price und machte das 4:3 für die Rangers, sehenswert! Den Schlusspunkt zum 5:3 setzte dann noch Zibanejad mit seinem Tor zum 5:3 und das war dank dem sehr guten dritten Drittel auch verdient. Nun müssen die New York Rangers zweimal auswärts antreten und mit dem Spiel am Freitag bei den Detroit Red Wings machen sie den Anfang.

New York Rangers + Saison 2018 - 2019

09.11.2018

07:30 PM

Spiel 16

 

 

3 : 2 OT

Nach vier Siegen in folge ist die Serie für die New York Rangers gerissen denn sie kassieren eine mehr als vermeidbare Niederlage in der Overtime bei den Detroit Red Wings. Die Rangers änderten zweimal ihre Aufstellung, für den verletzten Zuccarello kam Howden und für McLeod Lettieri. In den ersten zwanzig Minuten bestimmten die Rangers ganz klar das geschehen, hatten einige top Möglichkeiten um in Führung zu gehen doch Howard und eigenes Unvermögen sorgten dafür das es Torlos ins zweite Drittel ging. In dem war das Spiel deutlich ausgeglichener aber kurz vor ende des Abschnitts gingen die Rangers durch zwei Tore im Powerplay von Shattenkirk und Pionk mit 2:0 in Führung. Im dritten Abschnitt dann die wohl entscheidende Szene im Spiel, Smith mit einem dicken Fehler vor dem eigenen Tor so das die Red Wings zum 1:2 kamen. Danach ging bei den Rangers so gut wie nichts mehr und die Red Wings drückten auf den Ausgleich. Der viel dann auch 122 Sekunden vor ende des dritten Drittels. Die Red Wings nahmen das Momentum dann mit in die Overtime und erzielten dann noch das 3:2, selbst Schuld kann man da nur sagen. Heute geht es dann für die Rangers mit dem Spiel bei den Columbus Blue Jackets weiter und diese Aufgabe dürfe um einiges schwieriger werden als das gestrige!

New York Rangers + Saison 2018 - 2019

10.11.2018

07:00 PM

Spiel 17

 

 

4 : 5 SO

Die New York Rangers änderten dreimal ihre Aufstellung gegenüber dem Vortag, Georgiev kam für Lundqvist, Claesson für Smith und McLoad für Letterie. Die Rangers begannen gut und gingen durch Zibanejad früh in Führung doch so nach und nach übernahmen die Blue Jackets die Kontrolle über das Spiel. Aber erst 34 Sekunden vor ende des ersten Abschnitts konnten die Blue Jackets im Powerplay das 1:1 erzielen. Im zweiten Drittel wurde es dann Turbulent, erst gingen die Rangers durch Tore von Buchnevich und Kreider mit 3:1 in Führung um sie dann innerhalb von 32 Sekunden zu verspielen. Dazu kassierten sie im Powerplay noch einen Shorthander und schon lagen die Rangers mit 3:4 hinten. Zum Glück konnte aber Vesey noch vor der zweiten Pause das 4:4 erzielen was dann auch bis zum ende der Regulären Spielzeit bestand hatte denn das dritte Drittel verlief Torlos. In der Overtime hatten die Blue Jackets zwar die klar besseren Chancen das Spiel zu entscheiden nur nutzten sie die nicht. Die Entscheidung zu Gunsten der Rangers im fälligen Shootout erzielte dann Vesey und der zweite Punkt ging somit an die Rangers. Nun geht es zurück nach New York und daerwarten die Rangers am Montag die Vancouver Canucks.

New York Rangers + Saison 2018 - 2019

12.11.2018

07:00 PM

Spiel 18

 

 

2 : 1

Zweimal änderten die New York Rangers ihre Aufstellung, Lundqvist kam für Gerorgiev und Lettieri für den den verletzten Buchnevich der wohl bis Weihnachten ausfallen wird. Die Rangers begannen gut doch schnell wurde klar das die Vancouver Canucks nicht einfach zu bespielen sein werden. Die spielten ein einfaches Hockey aber sehr aggressiv und lästig. Damit hatten die Rangers lange Probleme und gab es kaum zwingende Torchancen. Nach Torlosem ersten Drittel geriten die Rangers dann früh in Rückstand und da haben sie komplett geschlafen. Danach hatten sie nochmal riesen Glück als ein Schuss der Canucks vom Pfosten gegen die Latte und von da wieder gegen den anderen Pfosten gegangen ist, wäre das das 0:2 gewesen hätten sie das Spiel wohl verloren. So suchten sie weiter nach Lösungen das Spiel für sich zu entscheiden und die erste war das 1:1 durch Chytil im Powerplay. Mit dem 1:1 ging es in den Schlussabschnitt und in dem machte Howden Mitte des Abschnitts das 2:1 für die Rangers. Danach versuchten sie nicht den knappen Vorsprung zu verteidigen sondern suchten die endgültige Entscheidung doch es blieb bis zum Schluss bei diesem knappen Ergebnis. Für die Rangers geht es dann am Donnerstag mit dem Spiel bei den New York Islanders weiter.

New York Rangers + Saison 2018 - 2019

15.11.2018

07:00 PM

Spiel 19

 

 

7 : 5

Auch wenn Zuccarello nach seiner Verletzung wieder fit war und in der Aufstellung stand, Sponner musste dafür auf die Tribüne, bleibt das “Barclays Center” in Brooklyn für die New York Rangers eine Festung die nicht einzunehmen ist. Auch dieser Versuch ging schief auch wenn die Rangers früh im Spiel innerhalb von 35 Sekunden durch Kreider im Powerplay und Claesson mit 2:0 in Führung gehen konnten. Das ganze hatte aber nur vier Minuten bestand denn die Islanders glichen innerhalb von 65 Sekunden aus und gingen im zweiten Abschnitt mit 3:2 in Führung die Hayes mit seinem Shorthander gleich wieder egalisierte. Was auffällig war die Rangers schossen wie verrückt nur die Tore machten die Islanders und die sahen fast alle gleich aus, Schuss von den Points, abgefälscht und Tor. Genau das war gestern das Problem der Rangers Defense, der Torschuss wurde kaum verhindert und im Slot waren sie nicht aggressiv genug am Mann. Zum Schluss kommt dann eben so ein spektakuläres 7:5 raus zumal Lundqvist auch keine Top Leistung brachte und Georgiev im Schlussabschnitt im Tor stand. In dem bemühten sich die Rangers das Spiel noch zu kippen und das wäre auch noch möglich gewesen nur mehr auf 5:6 heranzukommen gelang nicht mehr und so warten sie weiter auf den ersten Sieg im  “Barclays Center”. Am Samstag erwarten die Rangers dann die Florida Panthers im Garden.

New York Rangers + Saison 2018 - 2019

17.11.2018

07:00 PM

Spiel 20

 

 

4 : 2

Gegenüber dem Spiel bei den Islanders änderten die Rangers zweimal ihre Aufstellung, Skjei bekam eine Pause verordnet für ihn kam Smith und für den wieder an der Leiste verletzten Zuccarello gab Neuzugang Strome sein Debüt. Die Rangers gingen schon nach gut drei Minuten durch Chytil in Führung nur hatte die keine zwei Minuten und schon stand es 1:1. Dann gingen die Panthers Mitte des Abschnitts im Powerplay, Saudumme Strafe von Lettieri, mit 2:1 in Führung nur hielt diese nicht lange denn Smith machte 98 Sekunden später das 2:2. Im Mittelabschnitt brachte dann Namestnikov die Rangers wieder früh in Führung nur dauerte es ein weile bis klar war das die Scheibe auch über der Torlinie war. Die Rangers danach weiter gefällig doch sie ließen in der Präzision ihre Torschüsse stark nach, links voebei, rechts vorbei oder deutlich übers Tor. So hatten die Panthers in diesem Abschnitt eine Torschuss Verhältnis von 14 zu 5 und das wurde auch im Schlussabschnitt nicht besser mit einer Ausnahme und das war das Tor von Kreider im Powerplay zum 4:2 Endstand. Am Montag erwarten die New York Rangers dann die Dallas Stars im Garden und bis dahin können sie an der Präzision ihre Torschüsse arbeiten.

New York Rangers + Saison 2018 - 2019

19.11.2018

07:00 PM

Spiel 21

 

 

2 : 1

Mit einer Änderung gingen die New York Rangers in das Spiel gegen die Dallas Stars, Fogarty machte sein erstes Spiel in dieser Saison und für ihn musste Lettieri nach Hartford. Der erste Abschnitt war im großen und ganzen relativ ereignislos mit leichten Vorteilen für die Stars doch das änderte sich im zweiten Abschnitt deutlich. Die Stars gingen zwar früh nach einem Tor im Powerplay mit 1:0 in Führung doch die Rangers bekamen das Spiel mehr und mehr in den Griff. Sie spielten ein klasse Forechecking und, ließen die Stars kaum noch ihr Spiel aufziehen und belohnten sich mit dem klasse Tor von Vesey zum 1:1. Auch im dritten Abschnitt zogen sie ihre Strategie konsequent durch zumal sie durch Chytil mit 2:1 in Führung gehen konnten. Wenn es etwas zu bemängeln gibt dann das sie ihre Chancen nicht mit der nötigen Ruhe nutzen konnten, besonders in der Schlussphase als die Stars ihren Goalie vom Eis nahmen waren einige gute Möglichkeiten vorhanden. Am Mittwoch haben die New York Rangers dann die Möglichkeit ihre negative Serie gegen die New York Islanders etwas aufzupolieren, mal sehen was da geht.

New York Rangers + Saison 2018 - 2019

21.11.2018

07:00 PM

Spiel 22

 

 

5 : 0

Es gab für das Spiel gegen die New York Islanders zwei Änderungen in der Aufstellung der Rangers, Skjei kam für Smith und für Lundqvist kam Georgiev der seinen ersten Shuout in der NHL feiern konnte. Die Rangers begannen druckvoll und gingen schon nach 29 Sekunden durch Chytil in Führung und der Junge hat einen lauf denn es war sein fünftes Tor in folge. Nur wenige Minuten später setzte McLeod, erstes Tor für die Rangers, mit dem 2:0 noch einen drauf und von den Islanders war nichts zu sehen. Pionk konnte dann noch Mitte des Abschnitts im Powerplay auf 3:0 erhöhen und vieles sah danach aus als wenn die Rangers mal wieder gegen die Islanders als Sieger vom Eis gehen würden. Im Mittelabschnitt kontrollierten die Rangers das Spiel über weite strecken auch wenn sie die eine oder andere Chance für die Islanders zu ließen. Hayes konnte dann noch mit einem Sehenswerten Treffe auf 4:0 erhöhen und mit diesem Ergebnis ging es dann in den Schlussabschnitt. In dem versuchten die Islanders zwar noch das Ergebnis zu korrigieren doch Georgiev ließ das nicht zu. Den Endstand von 5:0 markierte dann noch Kreider und so war der erste Sieg gegen die Islanders seit dem 13.10.2016 perfekt. Am Black Friday müssen die New York Rangers dann auswärts bei den Philadelphia Flyers antreten.

New York Rangers + Saison 2018 - 2019

23.11.2018

01:00 PM

Spiel 23

 

 

4 : 0

Wieder mit Lundqvist im Tor und Zuccarello für den verletzten McLeod gingen die New York Rangers ins das Spiel gegen die Philadelphia Flyers. Es wurde wohl das schlechteste Spiel in der laufenden Saison was die Rangers bis jetzt abgeliefert haben und blieben so zum erstenmal Torlos. Von beginn an kamen sie mir der aggressiven Spielweise der Flyers überhaupt nicht klar und machten dabei Fehler im Minutentakt, mit anderen Worten die Rangers erwischten einen absolut gebrauchten Tag. Sie hätten noch Stunden spielen können, ein Tor hätten sie nicht mehr geschossen. Dazu kommt noch das Skjei und Zuccarello, der ist noch nicht fit, in einem schlechten Team mit ihrer Leistung noch deutlicher abfielen. Der einzige der gestern eine gute Tagesform aufzuweiden hatte war Lundqvist denn das ganze hätte auch noch viel deutlicher werden können als nur die vier Stück. So lange Zeit über dieses Spiel nachzudenken haben die Rangers nicht denn schon heute erwarten sie im Garden die Washington Capitals und mit so einer Leistung wie gestern kann das ein ganz bitterer Nachmittag werden!

New York Rangers + Saison 2018 - 2019

24.11.2018

02:00 PM

Spiel 24

 

 

3 : 5

Nach der Pleite von Philadelphia änderten die New York Rangers dreimal ihre Aufstellung, Georgiev kam für Lundqvist, Smith für DeAngelo und für den schon wieder verletzten Zuccarello kam Gettinger zu seinem NHL Debüt.  Die Rangers spielten ein wirklich gute erstes Drittel machten allerdings nur ein Tor durch Vesey obwohl da noch mehr drin war und das sollte sich rächen. Im Mittelabschnitt drehten die Capitals deutlich auf und die Rangers ließen deutlich nach besonders im Defensivverhalten. Zwar konnte Skjei noch auf 2:0 erhöhen nur machten die Capitals keine 31 Sekunden später das 1:2. Das führte dazu das die Fehlerquote auf seiten der Rangers deutlich anstieg und Capitals so mit eine 3:2 Führung in die zweite Pause gingen. Im Schlussabschnitt konnte Strome zwar noch das Spiel ausgleichen nur die Capitals waren einfach abgezockter und gingen zum Schluss mit einem 5:3 Sieg vom Eis. Am Montag erwarten die New York Rangers dann die Ottawa Senators im Garden.

New York Rangers + Saison 2018 - 2019

26.11.2018

07:00 PM

Spiel 25

 

 

4 : 2

Bei den New York Rangers gab es zwei Änderungen gegenüber dem letzten Spiel, Lundqvist wider im Tor und für Claesson kamfür  DeAngelo und es entwickelte sich ein merkwürdiges Spiel. Die Rangers versuchten von beginn an die Senators in den Griff zu bekommen nur spielten die da nicht mit und blieben das ganze Spiel über extrem Gefährlich. Trotzdem gingen die Rangers Mitte des ersten Drittels durch Staal, erstes Saisontor, mit 1:0 in Führung doch 128 Sekunden nach der Führung stand es schon wider 1:1 und das war schlecht verteidigt! Ab da ging das hin und her, viele Fehler auf beiden Seiten und Glück denn beide Teams trafen mehrfach nur Latte und Pfosten. So hatte das 1:1 bis in den Schlussabschnitt bestand doch da machte Andersson, ebenfalls erstes Saisontor, das 2:1 und wenige Minuten später erhöhte Kreider nach einem Break auf 3:1. Ruhe bekamen sie aber trotzdem nicht in ihr Spiel und die Senators machten Druck und konnten noch auf 2:3 verkürzen. Das das Spiel nicht noch kippte lag vor allem an Lundqvist und an Zibanejad der es nun doch mal schafte ein Empty Net Goal zu erzielen. Fazit des ganzen, viele Wackler im Spiel aber ein überragender Lundqvist sicherten den Rangers die zwei Punkte. Am Donnerstag sieht man sich dann wieder denn da müssen die Rangers bei den Senators antreten.

New York Rangers + Saison 2018 - 2019

29.11.2018

07:30 PM

Spiel 26

 

 

3 : 0

Für den verletzten Namestnikov kam Claesson in die Mannschaft was nichts anders bedeutete als das die New York Rangers mit sieben Verteidigern in das Spiel bei den Ottawa Senators gingen. Diese art der Aufstellung wird zwar des öfteren praktiziert nur gestern funktionierte das ganze eben nicht und so verlieren die Rangers das zweite Spiel on the Road in folge zu Null. Zum Spiel selber braucht man nicht viel zu sagen denn es war ein Typisches Auswärtsspiel der Rangers, zerfahren und mit einer gehörigen Portion Unsicherheit liefen diese 60 Minuten ab. Man merkte schon das die Rangers in dieser Saison erst drei Spiele on the road gewonnen haben und die alle samt im Shootout. So war auch in diesem Spiel nichts zu holen zumal die Rangers bei allen drei Gegentoren kräftig mitgeholfen haben und gleichzeitig in ihrem Offensivspiel kaum etwas zustande brachten. So warten die New York Rangers weiterhin auf ihren ersten Sieg on the road nach regulärer Spielzeit und ob ihnen der am Samstag bei den Montreal Canadiens gelingen wird darf nach den eindrücken von gestern doch bezweifelt werden!

New York Rangers + Saison 2018 - 2019

Grafikagentur.de
 
autobewertung
 
Gratisland.de
 
Entdecke Traumreisen bei travelantis.de
 
na_her

Die Webseite Rangersfan.de hat keinerlei kommerziellen Hintergrund!

Um diese Seiten optimal betrachten zu können sollte Java im Browser aktiviert sein!

Optimiert für Webbrowser der neusten Generation unter anderen für den Internet Explorer, Firefox, Chrome, Safari und Opera!

Letztes Update >> 30.11.2018

na_her